Scotland King's Divine

Rufname: Ivi >> Pedigree
geb. 19.02.2009, HD A1, PRA clear

Prüfungen:
VJP 68 Pkt., sil., HAP sg 15 Pkt, JuSH 73 Pkt, Inter Derby solo 13 Pkt, HZP 180 Pkt, lebende Ente 10, BP mit Schweiß in Bayern mit 100 von 100 Punkten, ES 180 Pkt, VGP, Btr, HN, Begleithundeprüfung mit Wesenstest, Abrichtelehrgang 80 von 80 Punkten

Formwert: Vorzüglich


Ausstellungsbericht CAC Donausieger 2013 Kösching, Offene Klasse

"5-jährige, elegante, harmonisch gebaute Hündin, vorzüglicher Kopf; Hals mit richtiger Länge, korrekte Winkelung vorne und hinten. Sehr gute Schulterlage, Vorbrust und Brusttiefe sehr gut. Sehr gute Rückenwölbung, schlichtes etwas knappes Haarkleid. Sehr gute Breite der Hinterhand, korrekter Brand in Farbe und Platzierung. Temperamentvoller Bewegungsablauf, hinten etwas hackeneng, freundliches Wesen.
V 1, Anw. Dt. Ch. VDH"

Beschreibung:

Ivi ist eine Püppi mit einem bombenfesten Wesen. Sie ist extrem brav, belästigt niemanden, wurde von einer damals 12 -Jährigen zum Begleithund ausgebildet und ihre Abrichtung zur HZP (180 P) war ein Leichtes. Ivi ist von jedermann händelbar und aufgrund ihres ausgeglichenen Wesens hin und wieder als Schulhund tätig. Die Hündin ist 64 cm groß und vor allem durch ihren auffallend hübschen Kopf äußerst attraktiv.

Dennoch ist Ivi ein passionierter Jagdhund. Sie stöbert ausdauernd, sucht weiträumig, sehr systematisch und apportiert auf Jagden zuverlässig. Die Hündin jagt sichtlaut und ist mittlerweile auch raubwild- und raubzeugscharf. Kleinere Stücke werden hier abgetan, sofern das einmal nicht möglich, wird so lange verbellt und am Platz gebunden, bis der Hundeführer da ist. Ivis große Stärke ist aber die Wasserarbeit. Egal ob Weiher, See oder Fluss, mit ihr kann man überall Enten bejagen. Das Stöbern im Schilf brachte ihr bisher immer Höchstpunktzahlen ein. Zu erwähnen ist auch die Wasserpassion im gesamten Scotland Kings D-Wurf.Ihre Brüder haben neben den Feldsuchen hervorragende Herbstzuchtprüfungen beim JGHV bestanden.
An einem Wasserübungstag konnte Divine beweisen, dass sie sogar Tauchspuren von Enten ausarbeiten kann. Diese feine Nase hat sich in der Praxis schon mehrfach verdeutlicht, wenn sie zum Beispiel (auch nach mehreren anderen Hunden) ein Feld absucht und auch den letzten Hasen noch hochmachen kann. Hat man ein Revier mit großen Flächen und wenig Wildvorkommen, so kann man sicher sein, dass Ivi es schafft, ein Stück vor die Flinte zu bringen. Auf Treib- und Entenjagden verhält sie sich stets ruhig, ohne Gewinsle oder Gekläffe und man kann sie sogar ohne Leine mitnehmen.
Im Schwarzwildgatter hat sie es ihren Eltern (beide an Sauen geprüft) nachgemacht und die Wildschweine ebenfalls lauthals verbellt.
Trotzdem ausgeprägten Jagdtrieb kann man im Alltag mit Ivi überall, auch ohne Leine, hingehen und sie lässt sich beim Spazierengehen auch in größerer Entfernung hinter Rehen stoppen.

  • ivi1
  • ivi2
  • ivi3
  • ivi4
  • ivy-02
  • ivy-04
  • ivy-05
  • ivy-06
  • ivy-07
Stefanie Wagner, Stubenhofer Weg 9, 94372 Rattiszell/Herrnfehlburg
Tel 0160 - 92 80 5901, eMail kontakt(at)gordon-setter-hubertus-noble.de