First Lady Beauty of Gordon

Rufname: Monroe
geb: 14.05.2006

Prüfungen:
JAP V 16 Pkt, HAP Sg 13 Pkt,Inter Derby sg 13 P., JUS 71 Pkt Suchensieger, Einzelsuche, HJS 200 Pkt., JS solo V16 Pkt, AZP 176 Pkt Suchensieger, Härtenachweis, Begleithundeprüfung mit Wesenstest

Formwert & Titel:
Vorzüglich, Landesjugendsiegerin Baden-Würrtemb.


Beschreibung:

Monroe ist meine Beste, die Rudelchefin, ein Vollblutjagdhund und hat mich zu dem gemacht, was ich heute bin.

Sie stammt aus einer sensationellen Verpaarung und war der Grund für meinen Jagdschein. Nachdem sie, ohne Ahnung (von mir) und Vorbereitung, auf der Jugendsuche und auch Jugendanlageprüfung brillierte und die Richter begeisterte, war klar, aus welchem Material dieser Hund ist. Durch ihre hervorragende Nasenleistung, exzellenten Vorstehanlagen, Wildschärfe und unvergleichbaren Jagdverstand, hatte sie sich (und mir) zu überregionalen Einladungen zu Treibjagden und sogar Begehungsscheinen verholfen - wo sie noch heute -auch im Drahthaarlager und bei traditionell angehauchten Waidmännern- trotz ihrer adliger Herkunft, überaus gerne gesehen ist....

Monroe ist eine hervorragende, passionierte Jägerin, die erst aufgibt, wenn ihre angeschossene Beute gefunden ist. Ihre Nasenleistung wurde mir eigentlich erst durch ihre zahlreichen Nachsuchenerfolge auf Rehe, Hasen, Enten und Fasane bewusst, da die Hündin manchmal trotzdem noch findet, obwohl schon mehrere Hunde dort gesucht haben.

Die Vorstehanlagen sind vorzüglich ausgeprägt, denn Monroe steht, ohne jegliches Training seit jeher bombenfest Wild vor,und zwar so lange, bis der Hundeführer da ist.Jeder ist sofort von ihrer großen Wasserpassion begeistert. Mit Freude dreht die "Grande Dame" auch größere Schilfgürtel  um, bis die letzte Ente gefunden ist. Bei der Jagd auf Raubwild ist sie 100% kompromisslos. Auf Drückjagden stöbert Monroe ausdauernd, aber immer in Führernähe, so dass sie alle 10 Minuten einmal vorbeischaut. Respekt hat sie allerdings vor größeren Wildschweinen, hier verbellt sie mit ausreichend Sicherheitsabstand. Frischlinge hingegen werden gefangen und wenn möglich apportiert. Auf Nachsuchen arbeitet sie mit hoher Nase, zielgerichtet und zügig.

Trotz dieser Vorzüge muss auch gesagt werden, dass Monroe sehr verfressen ist und in der jagdfreien Zeit gerne Mal das ein oder andere Kilo mehr auf den Rippen hat und man sollte nicht auf die Idee kommen mit ihr nur einen kurzen Leinenspaziergang zu machen.

  • monroe-01
  • monroe-02
  • monroe-03
  • monroe-04
  • monroe-05
  • monroe-06


Stefanie Wagner, Stubenhofer Weg 9, 94372 Rattiszell/Herrnfehlburg
Tel 0160 - 92 80 5901, eMail kontakt(at)gordon-setter-hubertus-noble.de